Die besten Einrichtungstipps für das kleine Wohnzimme

Von | März 31, 2021

Singles, Studenten und Kleinfamilien entscheiden sich aus Kostengründen oft für eine kleine Wohnung. Je weniger Wohnfläche zur Verfügung steht, umso wichtiger ist eine klug durchdachte Gestaltung. Mit ein wenig Geschick schaffen Sie auch in einem kleinen Wohnzimmer eine Oase der Entspannung und einen gemütlichen Ort der Begegnung.

Einheitliche Farbwahl vergrößert optisch

Kleine Räume, die möglicherweise noch dazu wenig Tageslicht abbekommen, können Sie mit geschickter Farbwahl optisch vergrößern. Sinnvoll ist den Gesamteindruck des Raumes zu berücksichtigen: Gibt es einen kleinen Erker oder eine Nische, die man speziell hervorheben möchte? Bei niedriger Raumhöhe macht es Sinn, die Wandfarbe von unten nach oben hin heller zu gestalten. Optimal sind helle Töne und Pastellfarben in sanftem Grün oder Blau. Muster und grelle Farben lassen das Wohnzimmer eher kleiner wirken.

Viel Stauraum für das kleine Wohnzimmer schaffen

In einem kleinen Wohnzimmer geht darum, jeden Zentimeter auszunutzen. Eine praktische und gleichzeitig stilvolle Hilfe dabei sind die Sideboards von Tylko. Mit Hilfe eines innovativen Konfigurators lassen sie die aus hochwertigem Holz gefertigten Regale ganz individuell an die jeweiligen Raumverhältnisse anpassen. Dank eines cleveren Klicksystems mit farblicher Kennzeichnung sind die Sideboards im Nu aufgebaut. Kombiniert mit Schränken, die bis an die Decke reichen, schaffen Sideboards viel Stauraum.

Multifunktionsmöbel nutzen

In kleinen Wohnung erfüllt das Wohnzimmer meist mehrere Funktionen: Hier nehmen Sie Ihre Mahlzeiten ein, entspannen sich vor dem Fernseher und haben möglicherweise sogar einen Home Office Arbeitsplatz eingerichtet. Auch wenn das Platzangebot beschränkt ist, zahlt es sich aus die einzelnen Bereiche zu strukturieren. Dabei helfen Raumteiler und Sideboards. Ebenfalls empfehlenswert ist auf Multifunktionsmöbel zu setzen. Der Klassiker ist das Schlafsofa, das sich wie der Name schon vermuten lässt mit einem Handgriff von einem Sofa in ein Bett umwandeln lässt. Im Idealfall bietet eine Bettzeuglade Stauraum für Decken und andere Utensilien. Ebenfalls praktisch ist ein ausziehbarer Schreibtisch: Er wird im Handumdrehen vom Arbeits- zum Essplatz. In Einraumapartments sind Hochbetten eine perfekte Lösung: Unter dem gemütlichen Bett lässt sich zum Beispiel ein Sofa oder ein Schreibtisch unterbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.